Carbon Rollator Detailinformation

Der SALJOL Carbon Rollator ist ein idealer Reisebegleiter.

Auf allen Wegen schonen spezielle stoß- und vibrationsdämpfende Räder und Korkhandgriffe Ihre Handgelenke. Wie eine sanfte Massage fühlt sich das an. Sanftes rollen auf glatten Untergründen und etwas mehr Gripp, wenn es mal auf Schotter, Wiese oder Kopfsteinpflaster geht.

Nur 5,8 KG Gesamtgewicht, leicht genug, um ihn im Auto zu verstauen und schwer genug um Sicherheit zu geben. Die Tasche nehmen Sie mit einer Hand ab und schon wiegt er nur noch 5,4 Kg. Also weniger wie ein halber Kasten Wasser.

Liebe zum Detail zeichnet den SALJOL Carbon Rollator aus. 28 Reflektorpunkte sind unauffällig in das Design integriert, so dass Sie nicht leuchten wie ein Bauarbeiter, aber in jedem Fall im Dunkeln von einem Auto aus jeder Richtung wahrgenommen werden. Ein Tipp zum Unfallschutz von der Polizei, den wir gerne umgesetzt haben.

Mit einer Hand zusammengefaltet, mit Sicherheitsverschluss fixiert ist er nur 22 cm breit und passt leicht hinter die Frontsitze Ihres Autos oder ins Handgepäck eines Busses oder Flugzeugs.

Besonders leicht überwinden Sie Bordsteinkanten, dank großer Fußankipphilfen, die Ihren sehr leichten SALJOL Rollator quasi über die kleinen Stolpersteine springen lassen. Und dabei ist er durch seine Statik auch nach vorne besonders kippsicher.

Inspiriert von den Traumautos der 50er Jahre gibt es den SALJOL Carbon Rollator in den drei klassischen Farben British Racing Green – Midnight Blue und Star Silver. Edel abgestimmt mit der am Unterrahmen erkennbaren Carbon Struktur, dem cognacfarbenen veganen Leder an der Tasche und dem antiallergischen Naturmaterial Kork bei den Handgriffen.

Die Einhand- Henkeltasche ist hochwertig verarbeitet, besitzt ein durchsichtiges Fach für Ihr Smartphone – damit haben Sie selbst Ihr Navigationssystem griffbereit. Die Kunstlederklappe schließt mit einem Magneten und erlaubt die Bedienung mit einer Hand, während sich die andere sicher auf dem Rollator Korkhandgriff aufstützt.
An den Seiten finden Sie Netze für Getränke oder Ihre Zeitung. Innen ist die Tasche hell und lädt mit drei weiteren Fächern zum organisieren und einkaufen ein. Henkel während der Fahrt in die Tasche stecken und Sie haben einen idealen Schutz vor Taschendieben.

SALJOL Carbon Rollator bietet

Das schöne Lebensgefühl aus den Träumen der 50er Jahre in einem topmodernen sicheren Hilfsmittel, hergestellt im Leichtbauverfahren und super stabilen Carbon Composite Seitenrahmen.

Der Leichtgewichtsrollator wurde von SALJOL nicht neu erfunden, aber in wesentlichen Punkten neu definiert. Die Oberklasse aus der Automobil Industrie war unser Maßstab für unsere Kunden, die Ihre Wägelchen doch gerne mal mein Mercedes oder meinen Ferrari taufen --- wir sind gespannt, welchen Kosenamen der SALJOL Carbon Rollator bekommen wird.

Größe, Gewicht und Handling sind so optimiert, das eine intuitive Alltagstauglichkeit stets gewährleistet ist. Alles was ein sehr guter Allround Rollator braucht ist integriert, alles was einen Rollator noch sicherer macht wurde zusätzlich eingebaut.

Die wichtigsten Alleinstellungsmerkmale sind:

  • Gangschaltung für mehr Rollwiderstand an den Hinterrädern, sicher sinnvoll bei Bergabfahrten oder neurologischen Krankheitsbildern, bei denen der Rollator droht vorne weggeschoben zu werden. Bedienung durch zwei rote Fuß Pedale rechts und links am Hinterrad.
  • Unfallprävention im Straßenverkehr; 28 Reflektoren, davon 20 in den Speichen der Räder sindsinnvoll und bei Tag unauffällig im Rollmobil intergeriert.
  • Einfache und leichte Handhabung für den Nutzer und die Begleitperson. So wenig Gewicht wie möglich beim Tragen und verstauen aber so viel Gewicht wie nötig um Sicherheit beim Gehen und fahren zu bieten, war das Entwicklungsziel. 5,8 KG sinnvoll verteilt und gut austariert sind die beste Lösung. Wer es leichter mag nimmt die Tasche mit einer Hand ab, dann wiegt der SALJOL Rollator nur noch 5,4KG.
  • Super Soft all-terrain Bereifung. Schmerzen in den Handgelenken müssen nicht sein. SALJOL hat eine neue Bereifung entwickelt die in Kombination mit den natürlichen Korkhandgriffen, Stöße und Vibrationen beim Fahren in unebenem Gelände oder auf Schotter und Kopfsteinpflaster deutlich verringern. Aus der Welt der Trekkingfahrräder haben wir das einzigartige SALJOL Reifenprofil entwickelt. Auf der mittleren Lauffläche glatt und mit viel Bremskraft und an den Rändern mit Profil, das auf weichem Untergrund mehr Stabilität und Seitenhalt bewirkt. Genauso dimensioniert, dass sich der Schmutz nicht fängt und in die Wohnung getragen wird. Sie hinterlassen Eindruck, zumindest enthält das Profil die Blütenelemente aus dem SALJOL Logo. Da sich weiche und rutschhemmende Reifen, wie auch Ihr Winterreifen am Auto leichter abnutzen, ist der Reifenwechsel sehr einfach und vollkommen sicher mit zwei Schrauben lösbar. Entweder daheim oder bei Ihrem Sanitätsfachhändler – Ersatzreifen bekommen Sie im Zubehör, sehr gut aber nicht sehr teuer.
  • Natürlich greifen auf Kork statt Gummi. Antiallergisch, hautfreundlich, stoßabsorbierend und schick sind die SALJOL Handgriffe ausgelegt. Natürlich mit rotem Reflektor nach hinten.
  • Groß und stabil 150 KG Nutzergewicht und eine Auszugshöhe der Handgriffe von 103 cm (Minimum 86cm) machen den SALJOL Carbon Rollatoren zu einem Produkt für die Größten unter uns. Vergleichen Sie mal die Stabilität und Kippsicherheit, Sie werden sich absolut sicher fühlen.
  • Die Sitzhöhe von 62,5cm ermöglicht ein leichtes, nicht zu tiefes absetzen und wieder aufstehen in den Stand.

Zubehör

  • Licht und Beleuchtung sollten wie beim Fahrrad zum Standard gehören. Die Straße vor Ihnen zu erkennen ist genauso wichtig wie gesehen zu werden. Sie sollten auch sehen wo Ihre Füße hintreten. SALJOL löst das einfach und günstig. Zwei Laschen unsichtbar in die Tasche integriert nehmen auf Wunsch je eine ebenso helle wie praktische LED Lampe auf. Mit der Tasche wandert die Lampe in Ihr Wohnzimmer und muss nicht kompliziert am Rahmen verbaut werden. Der Batteriewechsel ist kinderleicht wie in jeder Taschenlampe und die drei Standardbatterien halten ewig und drei Tage.
  • SALJOL Magnetstockhalter, neben dem Kunststoffstockhalter in der Standardausführung Ihres SALJOL Carbon Rollators ist der Anbau des Held Taler Magnetstockhalters bereits vorgesehen. Damit geben Sie Ihrem Alltag noch mehr Komfort und Funktion.
  • Rückengurt usw. ist in Arbeit bzw. sind bereits auf dem Markt der Marke Rehasense (link auf Rehasense Zubehör https://rehasense.com/de/zubehor-rollatoren/) erhältlich. Alles was passt ist kompatibel und Sicherheits- konform. Wir erfinden nur dort das Rad neu, wo es Sinn macht und ökonomisch sinnvoll. Im Sinne unserer Kunden.

Einsatzbereiche

Schieben und Stützen

Sind Ihre Handgriffe auf Höhe der Handgelenke eingestellt? Ziehen Sie Ihre Ellbogen beim Schieben leicht nach hinten? Beim Schieben und Stützen ist es wichtig bereits beim Einstellen der korrekten Höhe der Korkgriffe darauf zu achten, dass Sie den Carbon Rollator möglichst aufrecht. Sollte es „wackelig“ werden oder sich ein leichter Schwindel einstellen, trauen Sie sich ruhig auf die Schiebegriffe aufzulehnen. Der Rollator ist bis 150kg belastbar und die rutschhemmenden Griffe bieten auch ängstlichen Rollatorfahrern-/Innen einen festen Halt.

Unterschiedliche Wege und Straßen

Der SALJOL Carbon Rollator ist sowohl für den täglichen Einsatz Innen als auch Außen zugelassen. Er läuft leichtgängig mit der zwei-lagigen Gummierung und damit sehr viel ruhiger auf Asphalt als seine Artverwandten. Auf unbefestigten Feldwegen federn seine super soften Reifen ähnlich effizient wie eine Luftbereifung.

Bei Regen und feuchter Witterung „rutschen Bremsen gerne durch“! Die SALJOL Gangschaltung arbeitet unabhängig der Witterung und bietet bei zb Nässe eine zusätzliche Sicherheits-Bremse.

Sitzen und ausruhen

„Opas´ begründete Ausreden gegen den längeren Spaziergang“ wären nun beantwortet. Über die ungeliebte Holperstrecke hüpfen die weichen Räder hinweg, der Korkgriff bietet auch bei feuchten Händen guten Griff. Und bei nachlassender Muskelkraft nimmt der Spaziergänger einfach auf dem weichen Rollator-Sitz Platz. Damit ist die persönliche Parkbank perfekt und immer mit dabei.

Vor dem Absetzen bitte immer beide Parkbremsen links und rechts drücken!

Für ein gesteigertes Sitzgefühl und mehr Sicherheit empfiehlt SALJOL den einstellbaren und anschmiegsamen Rückengurt.

Einkaufen

Ein sinnvoll und sicher ausgestatteter Rollator kann für die nötige Selbstständigkeit und Geh-Motivation sorgen, um den Wocheneinkauf - oftmals DER Ort für die sozialen Kontakte  zu bewerkstelligen.

Ältere Menschen sehen oft schlecht. Warum also nicht das Innenfutter der abnehmbaren Einkaufstasche heller gestalten?

Bergab fahren

Stellen Sie sich folgende Situation vor. Sie sind gehbehindert. Sie fahren mit einem vollen Einkaufskorb in Ihrem Rollator eine abschüssige Rampe hinunter! Am Rampenanfang ziehen Sie die Bremse, müssen diese aber immer wieder frei geben…der Rollator zieht sie bergab…

Die SALJOL Gangschaltung entschärft die Situation! Ähnlich wie einer Motorbremse beim Autofahren bergab und dem Runterschalten in den nächst kleineren Gang, bremst die Gangschaltung an den beiden Hinterrädern den Carbon Rollator ab. Sie übernimmt so zusagen einen Teil des beladenen Rollators und verhilft Ihnen somit zu einem sicheren bergab gehen.

Bergauf fahren

Für das bergauf fahren wird der Fahrer durch das geringe Eigengewicht über 5,8KG und die Gangschaltung sicher begleitet. Die Gangschaltung unterstützt wie eine Berg-Anfahr-Hilfe in modernen Autos das nach hinten Wegrollen.

Überwinden von Bordsteinkanten und Schwellen

Zur Risikominimierung und zur Erleichterung beim Überwinden von Bordsteinkanten und Schwellen, hat SALJOL an den Hinterrädern extra flache und damit für die Füße ergonomisch erreichbare Ankipphilfen integriert. Die Wegstrecke für den Fuß ist minimal und damit sicherer als bei herkömmlichen Rollatoren. Unsere Kunden sind übrigens begeistert wie leicht der Rollator aufsteigt, wenn man die Ankipphilfe „antritt“.

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Mitnahme von Rollatoren ist in öffentlichen Verkehrsmitteln erlaubt. Im Bus darf der Rollator keinesfalls als Sitzfläche genutzt werden. Wir empfehlen den Carbon Rollator im Bus auf der Mehrzweckfläche mit gedrückter Parkbremse abzustellen und sich einen Platz gegen die Fahrtrichtung zu suchen.

Tipp! Mit nur 22cm Faltmaß nimmt er auch nicht viel Platz weg und könnte auch neben Ihnen abgestellt werden.

Am sichersten steigen Sie übrigens rückwärts aus, mit einer Hand am Bus und der anderen am Rollator.

Parken und Verladen

Einfach die beiden leichtgängigen Bremsgriffe links und rechts am Griff nach unten drücken. Der Rollator steht sicher auf der Stelle.

Zur Mitnahme im Auto empfiehlt SALJOL den Kohlefaser-Rollator auf seine 22cm Breite zusammen zu falten. Er passt damit sogar in kleinste Kofferräume

Reisen

Das geringe Packmaß des SALJOL Carbon Rollators lädt geradezu zum Reisen ein. Er ist schnell aufgebaut und auch wieder verstaut. Achten Sie bitte bei Autoreisen darauf den Rollator gut zu verzurren und keine schweren Gegenständen auf den Carbonrahmen zu schichten.

SALJOL-kann-uebrigens.png

Tipp! Informieren Sie die Fluggesellschaft über die Mitnahme. Die meisten Airlines nehmen Ihren Rollator kostenfrei mit. 

In der Wohnung

93% der älteren Menschen wohnen in Ihren eigenen vier Wänden. Im Haus oder der Wohnung geht es oft eng zu. Auf kleinstem Raum gilt es den Rollator zu manövrieren. Mit einer Hand Rollator, der anderen die Tür öffnen. Da ist es sicherer einen stabilen & wendigen Indoor-Rollator wie den Wohnraum-Rollator PAGE zur Verfügung zu haben.

Qualität und Sicherheit

Der SALJOL Carbon Rollator wurde in Deutschland entwickelt und wird zusammen mit den Nutzern immer weiterentwickelt.

Alle Tipps und Tricks für die einfache Montage und Bedienung finden Sie in der Bedienungsanleitung

Unsere Sicherheitsstandards entsprechen der Direktive 93/42/EEC.

Max. Nutzergewicht 150 kg
Max. Zuladung der Einkaufstasche 5 kg
Gesamtgewicht ohne Tasche 5,4 kg
Einkaufstasche 0,4 kg
Länge 678 mm
Geringste Höhe (Schiebegriffe eingefahren) 860 mm
Breite (offen) 620 mm
Breite (geschlossen) 220 mm
Sitzbreite (zw. den Schiebegriffen) 460 mm
Sitzbreite (zw. den Schiebegriffen) 805 - 1025 mm
Sitzhöhe 625 mm
Bremsen 2 x Handbremse mit Parkfunktion
Individuelle Gangschaltung 2 x Widerstandsbremsen an den Hinterrädern
Räder (Durchmesser x Breite) 4 x 200 x 32 mm – schwarze, weiche Polyurethan Räder, mit stabilem Kern